Zurück

The Gessner series - Swiss exclusive

Wolfburn Whisky Gessner - Swiss exclusive

(0)

Der Schweizer Conrad Gessner (1516-1565) beschrieb und zeichnete in seinem Wirken als Arzt, Naturforscher, Altphilologe, Humanist, Polyhistor und Enzyklopädist unzählige Sagentiere die im Werk «The History of Four Footed Beats and Serpents» zusammengefasst sind. Auf Seite 580 ist ein sogenannter Seawolf detailliert beschrieben und gezeichnet. Diese Strichzeichnung von Gessner entspricht dem heutigen Logo der Destillerie.   Mehr über die Aufzeichnungen Gessners findest du hier.
Für alle Schweizer Wolfburn Abfüllungen ist der Name Gessner reserviert. Für die erste Swiss Edition wählte alexanderwhisky.ch acht erstklassige Quarter Casks ex-Laphroaig, die das typische Aromaprofil von Wolfburn besonders gut zum Ausdruck bringen: Frische, helle Früchte wie Apfel, Birne und Quitten, dazu eine leichte Brise Rauch und Tabak.

Tasting notes : Bitte nach unten scrollen


Release

Wolfburn Gessner, 55%, 70cl

Packing

Exklusive Kartonbox

Alter

4- jährig (ohne Altersangabe)

Casks

8 Quarter Casks ex-Laphroaig 2nd Fill

Coloring

ohne Farbstoffzugabe (non colored)

Filtration

nicht kältefiltriert (non chillfiltered)

Bottling

Distillery bottling

Portfolio

Swiss exclusive and limited bottling, 1444 Flaschen

Torfrauch

Wenig

First Release

März 2018

Samples

10cl, 5cl


CHF 129.00
inkl. MWST
- +


Awards & Ratings
Serge Valentin/Whiskyfun: *** (82/100)

TASTING NOTES

«It’s hard to make much better at this age. Well, it’s probably impossible». Serge Valentin/Whiskyfun


Notes by Alex Polasek

Farbe: Strohgelb bis pastellgold.

Bukett: Helle frische Fruchtnoten, Birne, Melone.

Gaumen: Vanillewürze, Tabak mit unterstützenden Fruchtaromen, Birne, Kirsche, Melone und etwas Raucharomen.

Körper: kräftig, bestimmend, leicht ölig.

Finish: Kräftiges, langes Finale, mit Tabakaromen endend.

Notes by Whiskyfun (Serge Valentin)

Colour: straw. Nose: a pretty similar profile, with this creamy barleyness, the overripe pears, all the syrups, the discreet feintiness (an asset actually, or it won’t further age gracefully)… and whiffs of porridge from a good house. All fine. With water: barley and fudge, plus preserved peaches and pears. What I really enjoy a lot is that the vanilla is kept at bay. Remember, vanilla kills spirits (I think).
Mouth: full-flown youth with perfect pastry-like flavours, Danishes, syrups, peach jam… With water: great. Hay, pears, apples, creamy barley. Love the taste of barley in my malt whiskies.
Finish: medium, on the very same notes. A touch of earth in the aftertaste, always welcome. Comments: a slightly creamier version of the Kilver, which I enjoyed just a touch better. It’s hard to make much better at this age. Well, it’s probably impossible.

SGP:541 - 82 points.


Farbe: Stroh.
Nase: ein ziemlich ähnliches Profil, mit dieser cremigen Barleyness, den überreifen Birnen, all den Sirupen, der diskreten Feinheit (ein Vorteil, oder es wird nicht weiter anmutig altern) ... und einem Hauch Brei aus einem guten Haus. Alles gut. Mit Wasser: Gerste und Fudge sowie konservierte Pfirsiche und Birnen. Was ich sehr genieße, ist, dass die Vanille in Schach gehalten wird. Denken Sie daran, Vanille tötet Geister (glaube ich).

Mund: vollwertige Jugend mit perfektem Gebäckgeschmack, Gebäck, Sirup, Pfirsichmarmelade… Mit Wasser: großartig. Heu, Birnen, Äpfel, cremige Gerste. Ich liebe den Geschmack von Gerste in meinen Malt Whiskys.

Finish: mittel, auf den gleichen Noten. Ein Hauch von Erde im Nachgeschmack, immer willkommen.

Kommentar: Eine etwas cremigere Version des Kilver, die mir nur einen Hauch besser gefallen hat. In diesem Alter ist es schwer, viel besser zu werden. Nun, es ist wahrscheinlich unmöglich.

SGP: 541 - 82 Punkte.

Noch keine Bewertungen - Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben