Zurück

Wolfburn's Standardabfüllungen

Wolfburn Whisky Northland vat. 2022

(0)

Grosse Ehren für Northland, der erstmals im März 2016 in den Handel kam: Zum zweitem Mal wurde er mit dem World Whisky Award des renommierten Whisky Magazins ausgezeichnet.  Das Geschmacksprofil steht für die typische DNA der Brennerei: Frischer Stil, helle und reife Früchte dank langer Fermentation, und schonender Destillation. Das alles unterlegt mit einer sanften Rauchnote. Das Vatting 2022 durfte im Vergleich zum vat. 2021 wiederum etwas länger reifen und präsentiert sich dank dem kleinen Anteil Bourbonfässer wiederum leicht süsslicher und etwas weniger rauchig.

Tasting Notes: bitte nach unten scrollen.


Abfüllung

Wolfburn Northland vat. 2022, 46%

Packing

Kartonbox

Alter

ca. 6.5 jährig (ohne Altersangabe)

Casks

92% Quarter Casks, ex-Laphroaig, 2nd Fill, dest. 2015

8% American Standard Barrels, 1st Fill, dest. 2016

Coloring

ohne Farbstoffzugabe (non colored)

Filtration

nicht kältefiltriert (non chillfiltered)

Bottling

Distillery Bottling

Portfolio

Standardsortiment (Core Portfolio)

Torfrauch

wenig

First Release

März 2016

Samples

10cl, 5cl


CHF 68.00
inkl. MWST
- +

TASTING NOTES


Notes by the distillery

Nose: Initially smoky with hints of fruit and fresh sea air.
Palate: Floral notes are augmented by hints of cereal, followed by vanilla and light spices.
Finish: The residual tang of peat smoke gives a lingering finish. This is a great whisky to enjoy with friends and family.


Bukett: Anfänglich rauchig mit einem Hauch von Früchten und frischer Meeresluft.

Gaumen: Blumige Noten werden durch einen Hauch von Getreide ergänzt, gefolgt von Vanille und leichten Gewürzen.
Finish: Der restliche Hauch von Torfrauch sorgt für einen anhaltenden Abgang. Dies ist ein großartiger Whisky, den Sie mit Freunden und Familie genießen können.


Notes by alexanderwhisky.ch (vat. 2021)

Farbe: Gelbgold.
Bukett: Frische Fruchtnoten, Mango, Quitten, Kiwi, aber auch Feigen u. Datteln. Hintergründig etwas Geranien Honigdüfte und süssliche Beeren. Ueberraschenderweise muss man den Torfrauch richtig suchen.
Gaumen: Jetzt kommt der Torfrauch zum Zug. Die reifen Fruchtaromen dominieren Melone und Quitten, sowie Honig.
Finish: Wechselspiel zwischen Mango/Quitten und Torfrauch, der sich mit zunehmender Länge mehr und mehr ins Szene setzt.


Unterschiede zwischen vat. 2021 und vat. 2020

Das Vat. 2022 durfte wiederum etwas länger reifen und enthält einen kleinen Anteil Bourbonfässer. Das gibt dem Malt mehr Fülle und süssliche Fruchtaromatik währen sich der Torfrauch eher diskret zurückhält und gegen das lange Ende hin auftrumpft.

Awards & Ratings
World Whisky Award 2017+2022
London Spirit Competition 2018: Bronze
International Wine & Sprit Competition UK (IWSC) 2017: Gold
Concours International De Lyon 2017: Gold
The Fifty Best 2017+2018: Double Gold
Noch keine Bewertungen - Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben